Grundschule Pommersfelden

 

12.11.2015

"Polizeieinsatz" an der Schule Sambach

Am Donnerstag, den 12.11.15 waren drei Polizisten vor Ort, um zusammen mit den Sambacher Schülern und Lehrern ein „Bustraining“ durchzuführen. Unterstützt durch Schulleiter C. Pütz wurden alle Schüler zuerst durch einen Vortrag an der Whiteboard über die vielen Gefahren, die auf dem Schulweg und besonders an der Bushaltestelle lauern, informiert. Einige Schüler brachten auch ihre eigenen Erfahrungen überzeugend ein. Von Seiten der Polizei erfuhren die Schüler, dass die Schulwegunfälle in Bayern – ob mit dem Fahrrad, dem Bus oder zu Fuß – erfreulich gering seien. Sicher ist das auch auf die wirksame Verkehrserziehung im Unterricht der Schulen zurückzuführen.

Da auch der Schulbus zu dieser Veranstaltung gekommen war, konnten die Schüler anschließend das Gehörte in die Tat umsetzen und verkehrssicheres Verhalten an der Bushaltestelle unter Aufsicht der Polizei trainieren. Auch auf das richtige Verhalten im Bus wurden alle eindringlich hingewiesen. Bei Regelverstoß wird sowohl an der Schule in Sambach als auch in Pommersfelden (wie beim Fußballspiel) eine „Rote bzw. Gelbe Karte“ ausgegeben.
Alle hoffen natürlich, dass das Schuljahr 2015/16 ein unfallfreies Jahr für alle Schüler wird !!!

 

18.12.2015

Einweisung in den sicheren Busverkehr in Pommersfelden

Auch für die Klassen 3 und 4 gab’s wieder eine Einweisung in den sicheren Busverkehr.

Herr Pütz und Herr Gleußner, einer der beiden Verkehrspolizisten, erklärten für jeweils eine Gruppe im Klassenzimmer wie durch falsches Verhalten der Schüler oder der Autofahrer immer wieder Unfälle (23 tödliche Unfälle mit Kindern 2012) passieren und welche notwendigen Regeln deshalb streng eingehalten werden müssen. Besonders beeindruckt waren unsere Schüler, als sie in einem kleinen Film sahen, wie schnell und nahe die meisten Autofahrer in Sambach am stehenden Schulbus vorbeifuhren und dass es deshalb böse enden kann, wenn Kinder vor dem wartenden Bus über die Straße laufen.

Gleichzeitig übte der zweite Polizist, Herr Hubatschek zusammen mit dem Busfahrer Daniel draußen am Bus das ordnungsgemäße Anstellen, das Ein- und Aussteigen und das richtige Verhalten im Bus.
Dabei wurde auch noch einmal deutlich auf die „gelben“ und „roten“ Karten hingewiesen, die seit zwei Jahren an unserer Schule eingeführt sind und bei Verstößen vom Busfahrer oder vom Klassenleiter vergeben werden können.

Wir wünschen allen Beteiligten eine sichere, angenehme Busfahrt und bedanken uns bei den Referenten für die anschauliche Einweisung.