Grundschule Pommersfelden

 

21.09.2017

Die Sambacher Schule wandert

„Wandertag im Nebel“ oder „Wenn der Wetterbericht versagt“

Gut gelaunt und mit leuchtenden Warnwesten ausgestattet, machten sich die vier Sambacher Klassen schon in der zweiten Schulwoche auf den Weg, um einige Spielplätze im Schulsprengel kennenzulernen. Zuerst führte der Weg an der Sambacher Mühle vorbei nach Oberndorf. Auf dem Wiesenweg waren wir zwar vor Autos sicher, allerdings bekam man auch schnell nasse Füße, wenn man ins hohe Gras geriet. Glücklicherweise waren aber alle Kinder vorbildlich von zu Hause ausgerüstet worden. Am Spielplatz angelangt, wurden Kastanien gesammelt, die erste Esspause gemacht und natürlich ausgiebig gespielt. Nun führte der Weg über den Berg nach Weiher, wo uns zur Freude der meisten Jungen ein riesiger Fußballplatz direkt hinter der Schutzhütte und den Spielgeräten erwartete. Aber wir hatten ja noch ein drittes Ziel: Trotz dichtem Nebel fanden wir ohne Umwege auch noch zum Steppacher Spielplatz. Dort konnten wir uns noch einmal austoben, bis uns der Bus abholte und ziemlich müde nach Hause brachte.