Grundschule Pommersfelden

 

22.02.2018

Ein magischer Vormittag in Sambach

Stefan Bach und das magische Baumhaus

Als unsere Lehrerinnen uns erzählten, dass Herr Stefan Bach kommen würde und uns aus dem magischen Baumhaus vorlesen würde, haben wir uns sehr gewundert!

Viele Kinder kannten nämlich bereits Bücher aus der Reihe das magische Baumhaus und einige wussten auch, dass die Bücher von einer Frau geschrieben wurden. War Herr Bach vielleicht eine Frau? Oder Frau Mary Pope Osborne ein Mann?

Nach einigen Nachforschungen im Internet und durch mitgebrachte Bücher war alles klar:

Herr Stefan Bach ist ein Schauspieler, der in Bamberg wohnt. Frau Osborne schreibt wirklich alle Bücher der Reihe „das magische Baumhaus“ selbst.

Aber warum kommt jetzt zur Autorenlesung ein Schauspieler? Na, ganz einfach! Er las und spielte uns „Der Schatz der Piraten“ vor.

Dazu brachte er uns ein magisches Baumhaus mit. Auch Anne und Philipp lernten wir kennen.

Er erzählte uns, wie das mit dem Baumhaus funktioniert:

Man legt den Finger auf ein Buch und sagt: „Ich wünschte, ich wäre dort!“ Plötzlich passiert Folgendes:

„Wosch……..wosch……wosch……wosch.. woschwoschwoschwoschwoschwoschwosch…“ das Baumhaus dreht sich immer schneller und schneller und plötzlich sind Anne und Philipp da, wo sie sich hin gewünscht haben.

In dem Buch “der Schatz der Piraten“, welches uns Herr Bach vorlas, wünschten sich Anne und Philipp in die Karibik. Na und dass in einem echten Piratenbuch Piraten, ein richtiger Piratenkapitän, eine Schatzkarte, eine vergrabene Schatzkiste, eine Insel, ein Piratenschiff und ein sprechender Papagei vorkommen, war ja wohl klar! Und dass Anne und Philipp mit alledem irgendetwas zu tun hatten, war auch klar, aber was genau, das verraten wir nicht! Lest selbst!

Herr Bach erzählte uns die Geschichte so lebendig und spannend, dass ihm viele von uns mit offenstehenden Mündern jedes Wort von den Lippen lasen!