Grundschule Pommersfelden

 

24.07.2018

Die Sambacher Klassen auf dem Waldspielplatz

Bei hochsommerlichen Temperaturen suchten sich die vier Sambacher Klassen ein eher schattiges Wanderziel aus. Mit dem Bus ging es zuerst (gemeinsam mit den beiden 4. Klassen) zum Freibad in Burghaslach. Anstatt sich dort in die kühlen Fluten zu stürzen, wanderten dann aber alle ohne (allzusehr) zu Murren über Niederndorf hinauf in den Fürstenforst. Dort im Wald gab es endlich Schatten und schon hatten alle wieder Kraft und Energie, um sich auf dem riesigen Spielgelände auszutoben. Egal ob auf dem Bolzplatz, den Klettergerüsten, der großen Sandgrube oder einfach beim Versteckspielen – überall sah man zufriedene Gesichter. Die strahlten noch mehr, als Frau Leisner zur Feier ihres ersten Enkelkindes alle Kinder mit einem Eis überraschte. Besonderen Spaß hatten viele kleine Schatzsucher und Detektive, als sie den ausgetrockneten Weiher kurzerhand zur Ausgrabungsstätte erklärten und Dank der mitgebrachten Schaufeln einige mysteriöse Gegenstände ans Tageslicht beförderten. Ob die Mütter genauso glücklich waren, als die kleinen Dreckspatzen wieder nach Hause kamen?